Ist es richtig, eine Spaßpartei zu wählen

Ist es richtig, eine Spaßpartei zu wählen

Es ist kaum ein Geheimnis, dass ich Wähler der PARTEI bin. Es ist auch kein Geheimnis, dass man als Wähler dieser "Spaßpartei" immer wieder gefragt wird, ob man Politik nicht ernst nähme und seine Stimme an diesen Kasperleverein verschenkt.

Ich sehe das komplett anders. Die PARTEI ist natürlich eine Spaßpartei. Doch das sind alle anderen Parteien auch, bloß dass die anderen Parteien ihren Mist tatsächlich glauben. Du musst doch nur die Statements der Politiker nach der Wahl angucken.

Klima

Da sagt ein Laschet von der CDU allen ernstes: "Das Thema Klimawandel ist auf einmal zu einem weltweitem Thema geworden" und als mittelmässig gebildeter Mensch frage ich mich ernsthaft, auf welchem Planeten diese Typen eigentlich wohnen? Das Klima IST ein Thema. Vermutlich ist der Klimawandel das wichtigste Thema seit des zweiten Weltkrieges, denn wenn uns allen das Wasser wortwörtlich zum Halse stehen wird, gibt es ganz sicher Kriege um Rohstoffe und massive Volkswanderungen, weil bestimmte Regionen auf der Welt einfach nicht mehr bewohnbar sind.

Urheberrecht

Die PARTEI hat sich auch ernsthaft mit Artikel 13 befasst. Dieses Copyright-Urheberrechts-Machwerk, das es unmöglich macht, das Internet noch mit Memes, Mashups und Zitaten zu nutzen. Die PARTEI wurde von Mitgliedern der TITANIC gegründet, also einer Zeitung, die natürlich auch auf das eigene Urheberrecht fixiert ist. Dennoch hat Die PARTEI natürlich erkannt, dass solch eine Urheberrechtsnovelle niemandem hilft. Denn mit diesen Schranken ist auch keine Satire mehr möglich. Zum Vergleich: Axel Voss von der CDU glaubt ernsthaft, dass es in Google einen Knopf zum Suchen von Memes gibt. Dank der PARTEI hat die CDU übrigens selbst das Artikel-13-Gesetz hart spüren dürfen: Sie verwendeten ohne Freigabe Clips von der ARD in ihrem eigenen Youtube-Kanal.

Rassismus / Flüchtlinge

Die PARTEI hat ihr Wahlwerbespot-Budget dazu genutzt, Spenden für Seawatch zu sammeln. Der offizielle Wahlwerbespot von die PARTEI zeigte einen ertrinkenden Flüchtling und wies auf die Ungerechtigkeit Europas hin. Man kann also mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Die PARTEI pro Migration ist. Auch da versteht die PARTEI keinen Spaß.

Familienpolitik

Die PARTEI will alleinerziehende Mütter mithilfe von Milf-Geld unterstützen. Auch das klingt erstmal ziemlich albern, allerdings ist man als junge, alleinerziehende Mutter wirklich fast IMMER am Limit und gilt dann als "sozial schwach"

Fazit

Hinter all diesen Witzen stecken ernsthafte Intentionen. Daher bin ich für die PARTEI.

Tags: politik partei europawahl

Kategorie: Politik
Datum: 27.05.2019 Autor: Marcel Schindler

Blog weiter lesen