Nein sagen - super wichtig

Nein sagen - super wichtig

Du willst dein bestes geben, Du willst immer und überall glänzen und du meinst, dass es gut ist, viel zu tun und immer mehr zu machen. Doch leider ist das Gegenteil der Fall. Es ist nicht richtig, immer “ja, ich mach das” zu sagen und es ist genau so falsch, sich immer freiwillig zu melden. Viele Blogger schreiben immer, dass du voll für deine Ziele einstehen musst. Du musst alles geben, du sollst früh aufstehen. Du sollst dich motivieren, du sollst dich kümmern. Du bist ein Teamplayer. Du bist halt geil.

Aber: Nööö?! Voll mal gar nicht?!

Lerne wirklich mal: “Nein” zu sagen. Das ist wichtig. Ein Tag hat nur 24 Stunden. Diese 24 Stunden müssen aufgeteilt werden auf Beruf, Familie, Schlaf, Zeit für sich selbst und den Scheiß, den man machen muss! Je weniger dich bei deinem Tagesplan ablenkt, umso besser. Natürlich musst du im Job alles geben. Du wurdest ja eingestellt, weil du der oder die bist, der du bist. Zu der Zeit wußte ja keiner, dass du theoretisch ja viel mehr kannst.

Natürlich kann jeder immer mehr tun. Die Frage ist: “Wie lange kann ich 110% geben?” Es gibt ein Wort, dass du kennen musst: “Nein!”

Nein ist wichtig, denn Nein zieht eine Grenze. Die Grenze zwischen “ich habe noch Spaß” und “ich fühle mich ausgepowert”. Nein ist die Grenze zwischen “gutem Sex” und “das ist mir absolut unangenehm” und Nein entscheidet ganz klar, ob du in einem Land leben willst, in dem Idioten gegen Flüchtlinge demonstrieren und so tun, als wären sie dein Volk.

In unserer Kindheit wird immer gesagt, dass wir doch “aufessen sollen, damit das Wetter morgen gut wird” - deshalb haben wir nun viele fette Kinder und den Klimawandel. Wenn ein Kind klar sagt: “Ich will das nicht essen”, dann muss man das als Erwachsener akzeptieren. Doch wir erziehen das Nein aus unseren Kindern raus, unbewusst, also müssen wir drauf achten, dass ein Nein kein “optionaler Vorsatz” ist. Nein heißt NEIN.

Lernt mal wieder, Nein zu sagen.

Bild von kalhh auf Pixabay

Tags: lifestyle beruf

Kategorie: Lifestyle
Autor: Marcel Schindler
Datum: 24.09.2019

Blog weiter lesen