Wieso ein neuer Twitter-Account

Ich bin nicht mehr bei Twitter, jedenfalls nicht mehr mit dem Handle @trancefish_de. Ich habe einen neuen Account angelegt und den alten Account restlos gelöscht. Hier erkläre ich dir meine Beweggründe, die - fairerweise - gar nicht so wahnsinnig tiefgründig sind.

Ich mag soziale Netzwerke nicht mehr besonders: Hass und - viel schlimmer - gähnende Langeweile haben Twitter und Facebook zu einer Persiflage von sich selbst gemacht. Wenn Greta Thunberg in einem Zug sitzt, wird sich darüber 48 Stunden lang echauffiert und tatsächlich zelebrieren wir eine Welt des nichts. Ich habe selbst oft genug bei diesem Mist mitgemacht und bin selbst oft genug auf Fakes oder die generelle Fickerstimmung hereingefallen. Das darf nicht mehr passieren. Das ist unprofessionell und nebenbei auch ziemlich anstrengend.

My new Account

Mein neuer Twitter-Account hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst neutral zu bleiben. Ich folge diversen Medien und einem ausgewählten Kreis cooler Leute. Ich will versuchen, Trends nicht mehr aufzugreifen und vor allem will ich keinen Hass mehr sehen und erst recht nicht mehr verbreiten. Alles entspannter angehen lassen und mich mit netten Menschen vernetzen. Das ist @trancefish1 und mehr nicht.

Warum so radikal?

Twitter, Instagram und Facebook erlauben kein Mass-Unfollow. Diese Dienste erlauben es leider auch nicht, alte Tweets/Meldungen/Bilder einfach in Summe zu löschen. Das nervt tierisch, also war das hier die einzig logische Konsequenz.