Blogposts Liste

Kampf gegen die Prokrastination

Homeoffice ist ja schön und gut. Ich liebe das Homeoffice, aber manchmal ist man doch ziemlich stark von der Außenwelt abgelenkt. Zeitfresser wie Instagram, Facebook oder auch Twitter sorgen dafür, dass man doch ziemlich schnell dazu neigt, sich mit anderen Dingen zu befassen. Dieser Vorgang, einfach nicht mit der Arbeit zu beginnen, nennt sich „Prokrastination“ und beschreibt letztendlich genau diesen Status, warum manche Dinge nicht fertig werden.

Weiter

Homeoffice - Traum oder Albtraum

Eine Woche Homeoffice. Ich habe das durchaus ja mal einen Tag gemacht oder auch schon 2 Tage in der Woche. Meistens habe ich hier allerdings eher administrative Dinge gemacht. Also quasi den Tag über größere Softwaredeployments vorbereitet, damit ich diese abends ins Firmennetzwerk einspielen konnte. Oder halt Serverwartungsarbeiten. Nichts, was mit dem normalen Tagesgeschäft vergleichbar wäre. In diesen Zeiten hat sich allerdings nicht nur mein Arbeitsplatz, sondern auch der Arbeitsplatz vieler anderer Menschen massiv verändert.

Weiter