Coronaverordnungen - Lockdowns - Normal ist anders

Coronaverordnungen - Lockdowns - Normal ist anders

2020 geht in die Geschichte ein, als das schlimmste Jahr des 21. Jahrhunderts. Das alleine ist schon eine Leistung, weil dieses Jahrhundert noch gar nicht so wirklich alt ist. Und ja, ich gebe auch zu, dass der Klimawandel im Moment ja noch gar nicht all seine Trümpfe ausgespielt hat. Das wird auch noch ziemlich beschissen werden, aber die Krise meiner Generation ist definitiv dieses elende, beschissene Virus. ich bin müde, boss

Ich bin kein gläubiger Mensch. Aber wenn es so etwas, wie die „Strafe Gottes“ gibt, dann ist es sicherlich das Corona-Virus. Mit Kriegen, Erdbeben oder Kometen-Einschlägen kann man ja arbeiten, aber dieses bekackte Virus ist ein unsichtbarer, lautloser Killer. Das Virus und die Maßnahmen, die Corona mit sich bringt, nehmen uns unsere Menschlichkeit. Wir haben keine Veranstaltungen mehr und zumindest ich empfinde aktuell die Nähe anderer Menschen als absolut gruselig und unnötig. Ich will nichts mit anderen Menschen zu tun haben, denn in meiner Vorstellung halten sich diese Menschen nicht an die AHA-Regeln und stellen damit eine Gefahr für mich und meine geliebte Familie dar.

Wo ich kann, meide ich den Kontakt mit anderen Menschen und das fällt mir zusehends leichter. Denn wir müssen uns nichts vormachen. Im letzten Drittel von 2020 haben wir alle noch gedacht, dass wir sehr schnell geimpft werden oder dass zumindest irgendeine sinnvolle Therapie gegen das Virus existiert. Stattdessen bekamen wir Mutationen des Virus, die noch tödlicher sind und so langsam sollte jeder merken, dass das Prinzip des freien Marktes niemandem hilft, außer irgendwelchen Aktionären.

2021 wird weiterhin keine Kneipe öffnen. Unsere Friseure können froh sein, wenn sie zukünftig nicht unter irgendwelchen Brücken hausen müssen. Und auch, wenn die Regierung mit Nachdruck immer wieder betont, dass die Leute zuhause bleiben sollen, ist das noch immer keine gesetzliche Richtlinie und somit stehst du als Arbeitnehmer wirklich dumm da, wenn du Argumentationen suchst, von zuhause aus zu arbeiten. 2021 ist für mich das Jahr, wo ich nicht mehr wirklich hoffe. Ich habe mein Vertrauen in unsere Regierung verloren und ich habe absolut kein Verständnis mehr dafür, dass die Maßnahmen aus pseudowirtschaftlichen Gründen so wischi-waschi gehalten werden. Ich bin ein absoluter Anhänger der ZeroCovid Philosophie aber ich bin diesbezüglich auch ein Träumer. Das wird nie gemacht werden, obwohl es die einzig vernünftige Alternative ist.

Scheisse ist das. Es ist scheisse, dass überall die Angst mitschwingt, sich diese Scheisse einzufangen. Es ist aber noch viel schlimmer, dass wir Menschen uns gegenseitig nicht mehr trauen können. Ich habe jedenfalls das komplette Vertrauen in die Menschheit verloren.

Schwurbler sind schlimm. Ganz sicher sogar. Aber Leute, die diese Kacke nicht ernstnehmen, finde ich viel schlimmer

Photo by Julius Drost on Unsplash


Dir gefällt, was du liest? Dann lass mir doch eine Spende da :) Paypal

Tags: politik corona
Kategorie: corona
© 2021 Marcel Schindler - Impressum