Oldschool-Nerds vs Fachkräftemangel

Oldschool-Nerds vs Fachkräftemangel

Ich hatte Glück. Ich lebte genau in der Epoche, die „Ready Player One“, mein Lieblingsbuch/Film glorifiziert. Ich bin ein Kind der 80er und 90er Jahre und bediente meinen 64er und meinen 500er. Ich war live dabei, als Computer zu „Massenware“ wurden und ich habe meine Lehrer in der Schule mit einfachsten BASIC-Programmen massiv beeindruckt.

Geschrieben: 02.01.2020 von Marcel Schindler weiterlesen

Sportprogramm fuer IT-Mitarbeiter

Sportprogramm fuer IT-Mitarbeiter

IT-Mitarbeiter sitzen den ganzen Tag vor der Kiste und brüten über Serverlogs, Programmcodes und seltsamen anderen Dingen, die normale Menschen maximal gruselig finden. Das war früher schon so, das ist auch heute noch so. Nebenbei sind ITler auch diejenigen, die am schnellsten Probleme am Rücken bekommen und/oder auch noch mit so Zeug wie Fettbauch, Hohlkreuz oder den iHunch, der vorgestellten Kopfhaltung geplagt werden. Gesund sieht jedenfalls anders aus. Die folgenden Übungen richten sich speziell an Büromitarbeiter, die ihre Haltung verbessern und nebenbei auch noch ihre Muskeln stärken wollen.

Geschrieben: 19.08.2019 von Marcel Schindler weiterlesen

Warum ich es doof finde wenn Kinder programmieren

Warum ich es doof finde wenn Kinder programmieren

„Computerkurse für Kinder. Tablets überall. Kinder sollen lernen, mit dem Computer umzugehen. Soziale Medien und Medienkompetenz sollen vermittelt werden. Kinder sollen wissen, wie das Netz funktioniert. Kinder wachsen mit IT auf, also müssen sie das beherrschen!“

Geschrieben: 28.05.2019 von Marcel Schindler weiterlesen

IT für Kinder ist total überbewertet

IT für Kinder ist total überbewertet

Die Computer in den meisten Schulen sind relativ aktuelle Workstations, mit denen man mehr als nur ein wenig surfen kann. Es läuft in der Regel ein aktuelles Windows auf den Dingern. PC-Unterricht beschränkt sich in Schulen aber darauf, dass die Kids bestimmte Dinge einfach nur googeln sollen. Danach wird Microsoft Word gestartet und die gesammelten Suchergebnisse werden in einen Bericht geschrieben, der dann eventuell sogar ausgedruckt wird. Vielleicht ist meine Erfahrung auch subjektiv, aber Digital-Unterricht an Schulen sieht meiner Meinung nach genau so aus. Man macht die einfachste aller PC-Aufgaben und nennt das dann Digitalisierung.Es könnte jetzt ein wenig in die Richtung „früher war alles besser“ gehen, daher bitte ich um Nachsicht und falls du das eh nicht lesen willst, kannst du auch hier aufhören.

Geschrieben: 27.05.2019 von Marcel Schindler weiterlesen