Du möchtest etwas über mich wissen?

Bei jedem Relaunch, bei jeder Änderung oder Erstellung einer Website vergesse ich immer den „über mich“ bereich anzulegen. Tatsächlich denke ich mir selbst, dass ihr über mich ja gar nichts wissen wollt. Wobei ich zugeben muss, dass auch ich eigentlich immer gerne gucke, mit wem ich es zu tun habe.

Wer bin ich

Profilphoto
So ähnlich sehe ich aus

Mein Name ist Marcel Schindler. Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet, Vater und Hundebesitzer. Ich arbeite als IT-Mensch bei einem Familienunternehmen, welches Türen verkauft. Ich bin seit 20 Jahren Webentwickler und fast genau so lange auch schon mit diversen Blogs im Web unterweg. Ich bin zu fett, daher versuche ich mich seit Jahren mit Blogposts dazu zu motivieren, mehr Sport zu treiben und endlich mal ein echtes Sixpack zu haben. Als Erfolge verbuche ich die Tatsache, dass ich jeden Tag ungefähr 30 km Fahrrad fahre und tatsächlich auch endlich Liegestütze kann. Bei 20 Stück wird's schwierig, aber ich habe in der Schule nicht einmal einen einzigen Stütz hingekriegt. Insofern bin ich echt ein wenig froh darüber.

Worüber schreibe ich

Trancefish.de ist der Quellcode meiner selbst geschriebenen Blogsoftware. Den Quellcode dazu findest du auf Github. Davor verwendete ich auch eine andere, eigene Blogsoftware, aber die wurde unmöglich zu pflegen. Daher läuft das Ding mittlerweile stabil auf Laravel.

Ich schreibe also über Coding, über Linux (weil ich Linux als das beste Betriebssystem der Welt empfinde) und über meinen Hund. Da mich die Welt, in der ich lebe, berührt, schreibe ich auch über Politik. Als Vater ist das Thema „Erziehung“ und insbesondere „IT-Erziehung“ für mich wichtig, weil ich bei Worten wie „Digitalisierung“ extrem getriggert werde. Ich bin Gegner von IT in Grundschulen, aber es fehlt definitiv im Bereich „Medienkompetenz“.

Meine Hobbies

Ich liebe meinen Job. Wirklich! Ich kann gar nichts anderes, außer Programmierer zu sein und ich mag das wirklich sehr. Ich habe auch viele Jahre Musik gemacht und es auch bis in das Büro eines Majorlabels gebracht, habe dann aber kalte Füße gekriegt und die Musikkarriere für eine „bodenständige“ Laufbahn sausen lassen. Also Musik und Coding sind meine Steckenpferde. Dann lese ich gerne noch und protze außerdem mit sinnlosem Filmwissen. Nenne mir einen Film und ich sage dir, wer die Kamera gehalten hat und weiteren sinnlosen Quark.

Bevor ich meinen Hund Byorn hatte, hatte ich Angst vor Hunden. Also richtige Todesangst. Mittlerweile bin ich stolzer Besitzer eines Hundeführerscheins und versuche auch, viel Zeit mit meinem Hund zu verbringen. Ich liebe Fahrradfahren, daher fahre ich jeden Tag 10 km zur Arbeit hin und wieder zurück. Nach Feierabend wird der Hund auch noch mit dem Fahrrad auf eine kurze Tour mitgenommen.

Soziale Netzwerke

Eigentlich hasse ich soziale Netzwerke. Aktiv bin ich dennoch in erster Linie auf Twitter (@trancefish_de). Facebook nutze ich gelegentlich, auf Instagram wuppe ich so manches Foto hoch. Ich habe noch Ziele und Hoffnungen.