Blogposts Liste

Weiss ist Normal und da liegt der Fehler

Ich bin 1978 in einer mittelgroßen Stadt in Deutschland geboren. Ich habe eine helle Haut, meine Eltern haben eine helle Haut und ich bin das, was man einen „deutschen Staatsbürger“ nennt. Wenn ich irgendwo etwas möchte, ein Darlehen, einen Mietvertrag oder einfach nur mal kurz meinen Rucksatz an der Kasse ablegen möchte, weil ich was vergessen habe, dann fragt da keiner groß nach. Wenn ich gefragt werde, wo ich her komme, dann reicht die Auskunft: „Oldenburg“. Ich muss nicht auf „woher kommst du ursprünglich?“ antworten. „Oldenburg“ reicht. Normalerweise will auch keiner wissen, wo meine Eltern herkommen. Da ist klar, dass es Deutschland ist. Das würde mich auch tierisch nerven, wenn ich meine ganze Ahnenreihe aufzählen müsste.

Weiter

Unsere Kultur und unsere Musik sterben wegen der Coronakrise

Die Coronakrise 2020 hat viele von uns knallhart erwischt. Menschen stehen vor den Ruinen ihrer beruflichen Existenz. Wir lernten alle, wie gesegnet wir sind, weil wir bisher ein funktionierendes Schul- und KiTa-System hatten. In Deutschland haben wir sehr viele Freiheiten und können im Gegensatz zu anderen Ländern uns überall frei bewegen.

Weiter

Aluhut und Wissenschaft

Vor einem Jahr saßen wir alle gemeinsam im Park und badeten in der Sonne. Wir genossen es, beim Feiern die Leute zu umarmen und wenn wir einen im Tee hatten, hatten wir auch nie ein Problem damit, aus der gleichen Schnapsflasche zu trinken.

Weiter

Wir sind ja keine Nazis - aber

Immer wieder liest man: "Ich bin ja kein Nazi, aber das wird man doch mal sagen dürfen" Ich nehme zur Visualisierung einfach mal die Statements und schreibe hier, was daran falsch ist. Ich bin kein Politikblogger, ich bin auch kein Anwalt. Ich bin nicht einmal ein guter Schreiber aber ich hoffe, dass das hier trotzdem verstanden wird.

Weiter

Sollte man Corona aussitzen oder normal weiterleben

Woche 3 im Homeoffice ist vorbei. Geändert hat sich nicht so wirklich viel für mich, was der Tatsache geschuldet ist, dass ich eh als Coder die meiste Zeit konzentriert auf irgendwelche Quellcodes starre. Aber um mich herum hat sich einiges geändert. Menschen werden scharenweise in Kurzarbeit geschickt und viele andere Menschen werden gerade wahnsinnig unglücklich. Aktuell ist das Gesundheitssystem noch nicht zusammen gebrochen, aber ich gehe davon aus, dass das noch passieren wird.

Weiter

Was kommt nach der Corona-Krise

Ich hatte hier ja bereits geschrieben, dass wir alle Corona kriegen werden und wenn man den Zahlen der letzten paar Wochen glauben darf, hatte ich wohl Recht. Dabei hat die Regierung richtig gehandelt. Mein Arbeitgeber hat auch richtig gehandelt und ziemlich schnell Homeoffice realisiert, sofern das möglich war. Die Anzahl der Menschen, die sich mit COVID19 infiziert haben, steigt mittlerweile täglich im 4-stelligen Bereich und so wie’s aussieht, wird das auch nur schlimmer werden.

Weiter

Corona wird uns alle sterben lassen - oder nicht

Grundsätzlicher Einwand: Ich bin kein Mediziner und vielleicht stimmt so einiges hier in meinem Artikel nicht. Daher versuche ich gar nicht erst, medizinische Tipps oder so etwas zu geben. Ich bin komplett subjektiv und versuche mal, meinen normalen Menschenverstand zu benutzen.

Weiter

Warum der Klimawandel der Schluessel zum Weltfrieden sein muss

In Sciencefiction-Filmen wie Independence Day oder 2012 steht die Menschheit einer großen Bedrohung gegenüber und löst diese Bedrohung, indem sie als gesamte Menschheit zusammenhält. Alle Menschen, gleich welcher Nationalität, welcher Religion, welcher „Rasse“ müssen zusammenhalten, denn wir alle werden von etwas bedroht, das viel mächtiger ist, als doofe CGI-Aliens. Der Klimawandel betrifft uns alle und ist der Feind.

Weiter

Es könnte alles so einfach sein

Die Politiker in Deutschland sind, das wissen wir nicht erst seit Rezo, ziemlich weit weg vom Volk. Ich glaube nicht einmal, dass die Politik diese Vergehen mit Absicht vollbringt oder dass die Politiker irgendwie dumm sind. Sie sind nur halt Politiker und versuchen überall und jederzeit irgendwie einen Konsens zu finden und dabei am Job als Minister festzuhalten. Grundsätzlich finde ich das nicht verwerflich, doch leider ist Politik aufgrund dieser Tatsachen leider total vom "Reallife" weg.

Weiter

Warum es fatal ist auf Klarnamen zu bestehen

Unser aller Lieblingspartei, die CDU, wühlt mal wieder in der Kiste sinnloser Anfragen herum und schlägt vor, dass wir alle doch bitte Klarnamen benutzen mögen. Annegret Kramp-Karrenbauer ist nicht nur mit einem Klarnamen gesegnet, den wir alle abkürzen, weil wir ihn nicht aussprechen wollen. AKK will "wissen, wer hinter diesen Kommentaren steckt". Die Politikerin glaubt, dass eine De-Anonymisierung eine bessere Diskussionskultur fördert und sie glaubt, dass die Menschen ohne Pseudonym ja nicht mehr Hetze und Häme verbreiten würden. Jeder, der Ende der 80er Jahre und Anfang der 90er Jahre im Usenet und auf Mailboxen unterwegs war, weiß das Gegenteil. Wir hatten in unseren Newsgruppen strenge Netiquetten und auch wir haben diese Netiquetten weitestgehend "interpretiert", was hier tatsächlich als "ignoriert" zu verstehen ist. Die Kernfrage ist ja auch, ab wann man beleidigt und ab wann man sich beleidigt fühlt. Oft genug wurde gerade in Linux-Usergruppen nach einer Funktion gefragt und derjenige verbal hingerichtet, weil er vorher nicht die entsprechende manpage gelesen hat. RTFM kommt ja nicht von ungefähr.

Weiter

Die CDU - der verwirrte Haufen

Die Wahlen sind nun Vergangenheit und Frau Kramp-Karrenbauer hat sich dank Statements wie diesem hier ordentlich in die Nesseln gesetzt:

Weiter

Warum ich es doof finde wenn Kinder programmieren

„Computerkurse für Kinder. Tablets überall. Kinder sollen lernen, mit dem Computer umzugehen. Soziale Medien und Medienkompetenz sollen vermittelt werden. Kinder sollen wissen, wie das Netz funktioniert. Kinder wachsen mit IT auf, also müssen sie das beherrschen!“

Weiter

IT für Kinder ist total überbewertet

Die Computer in den meisten Schulen sind relativ aktuelle Workstations, mit denen man mehr als nur ein wenig surfen kann. Es läuft in der Regel ein aktuelles Windows auf den Dingern. PC-Unterricht beschränkt sich in Schulen aber darauf, dass die Kids bestimmte Dinge einfach nur googeln sollen. Danach wird Microsoft Word gestartet und die gesammelten Suchergebnisse werden in einen Bericht geschrieben, der dann eventuell sogar ausgedruckt wird. Vielleicht ist meine Erfahrung auch subjektiv, aber Digital-Unterricht an Schulen sieht meiner Meinung nach genau so aus. Man macht die einfachste aller PC-Aufgaben und nennt das dann Digitalisierung.Es könnte jetzt ein wenig in die Richtung „früher war alles besser“ gehen, daher bitte ich um Nachsicht und falls du das eh nicht lesen willst, kannst du auch hier aufhören.

Weiter

Ist es richtig, eine Spaßpartei zu wählen

Es ist kaum ein Geheimnis, dass ich Wähler der PARTEI bin. Es ist auch kein Geheimnis, dass man als Wähler dieser "Spaßpartei" immer wieder gefragt wird, ob man Politik nicht ernst nähme und seine Stimme an diesen Kasperleverein verschenkt.

Weiter